Das U 27 Gerthe ist mit mehr als 1300qm das größte städtische Kinder- und Jugendfreizeithaus in Bochum. Zum ersten Mal öffnete das Haus am 14,02.1979 seine Pforten. Seitdem war es für viele Kinder und Jugendliche Anlaufstelle, Treffpunkt, Ort zum spielen, Lernen und ausprobieren.

Die Mitarbeiter- Teams haben es im Laufe der vergangenen 25 Jahre (hier findet Ihr Bilder der Feier) immer wieder geschafft, zusammen mit den Besuchern, Programme auf die Beine zu stellen, die für die Kinder und Jugendlichen des Stadtteils - oft sogar darüber hinaus- attraktiv und spannend waren.

Dazu gehörten z.B. das Arbeitslosenfrühstück, die Eröffnung der Jugendkneipe / Disco "Flash", die variierenden Ferienpassprogramme und natürlich auch die Kurse, die in Verbindung mit " Junge VHS" Bochum oder der städtischen Familienbildungsstätte stattfinden.

weiter

 

 

 

 

 

 




Die Kooperation mit den ortsansässigen Schulen bedeutet auch eine Steigerung der Attraktivität des Hauses. Hier ist besonders das Werkprojekt zu erwähnen, das nunmehr seit 1999 erfolgreich im U27 Gerthe durchgeführt wird.